Hühnerzucht und Hühnerhaltung

Herzlich Willkommen bei Dinosauer mit Dr. Bene. Wollte ihr nicht auch im nächsten Sommer auf eurer Gartenbank sitzen, mit einer Tasse Cappuccino die Sonne genießen und euren glücklichen Hühnern beim Sandbaden unter den Rhododendren zusehen?

Ich musste mir in meinen Anfangsjahren als Hühnerhalter & Züchter zahlreiche wichtige Informationen über Hühner mühsam aus Büchern, dem Internet und im Verein zusammensuchen. Zum Teil sind widersprüchliche Aussagen im Umlauf. Als Hühner-Noob ohne Erfahrung fällt es natürlich nicht leicht die Spreu vom Weizen zu trennen. Ganz besonders auf Facebook ist es oft äußerst schwer hilfreiche (oder gar wohlwollende!) Informationen aus den riesigen Hühner-Gruppen zu erhalten. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Das Hühner-Forum z. B. bietet oft gute und brauchbare Ratschläge. 

Ich habe mir Folgendes vorgenommen: Ich möchte hier auf der Webseite, auf meinem YouTube-Kanal und mit meiner Facebookseite Informationen bereitstellen, die ich selbst für gut befinde. Ich hoffe Hühner-Anfängern sowie auch alten Hasen hier und da ein gutes Stück weiter helfen zu können! 

Die Deutschen Zwerg-Wyandotten im Rasse Portrait. Ich nehme Euch mit auf einen Besuch zu einem Züchter, der diese Rasse seit 1977 züchtet. Viel Spaß bei Ansehen!

Bunte Eier von den eigenen Hühner ist etwas Wunderbares. Die Farbvielfalt entsteht durch das Halten von unterschiedlichen Rassehennen in der Legetruppe. Die kastanienbraunen Eier sind von den französischen Marans, die bläulichen von chilenischen Araucana (Mapuche), die elfenbeinfarbigen von den Crèvecoeur, die olivfarbigen aus der Kreuzung bläulich & braun legender Rassen. 

bunte Eier